(04624) 4327878
Link verschicken   Drucken
 

Uwe Hansen

Uwe Hansen  Foto: Lasse Frahm (2011)

Jahrgang 1941

 

Uwe guckte beim 1. Hamburg Marathon zu und sagte sich: Das kann ich auch. In seinem Betrieb kam eine Laufgemeinschaft zusammen; so langsam bröckelte der eine oder andere ab, bis schließlich nur noch Uwe übrig war. Zwei Jahre später - 1986, beim 3. Hamburg Marathon - ging Uwe das erste Mal auf die große Strecke und kam nach 3:26 Stunden ins Ziel.

 

Meistens hat Uwe in Deutschland Wettkämpfe absolviert, aber auch beim New York Marathon und beim Sønderborg Halbmarathon ist er dabei gewesen. Seine besten Zeiten schaffte er über 10 km in 37:34, Halbmarathon in 1:25, und beim Frankfurt Marathon kam er nach 2:57 ins Ziel. Mit 56 Jahren lief er seinen letzten Marathon, damals in 3:08 Stunden.

 

Als gebürtigen Schleswiger mit Ausbildung bei den Schleswiger Stadtwerken hatte es Uwe früh nach Hamburg verschlagen, wo er mit reichlich Überstunden im Schiffsbau tätig war. So schloss er sich zunächst der Halstenbeker Turnerschaft an, später wechselte er mit seinem Lauftreff zum SuS Waldenau. Mit dem Eintritt in den Ruhestand zog es ihn in die Heimat zurück, nach Selk. Uwe wechselte zum Spiridon Schleswig.

 

Als Selker ist er oft die schöne, aber anspruchsvolle Tour um die Noore gelaufen - auf den Wegen dicht am Wasser, treppauf, treppab, in einer Acht, also zweimal über die Noorbrücke. Jetzt läuft er aber auch gerne die asphaltierte Strecke, nur im Norden und Süden mit Blick auf das Wasser.

 

Uwe gehörte nicht nur zu den häufigen Teilnehmern unseres Lauftreffs, er war im Sommer auch regelmäßig im Alleestadion und hat das Sportabzeichen gemacht.

Meldungen